Oroborus Customs

Fachmanufaktur für Gitarrenbau//Reparaturen//Modifikationen//Inlaytechnik

Hölzer

Hier finden Sie die Hölzer die ich anbiete. Weitere Hölzer sind auf Anfrage gerne möglich. Alle Hölzer stammen aus Regionen in denen kein Raubbau betrieben wird und/ oder sind FSC- Zertifiziert! 

Die Korpushölzer aus meinem Akustischen Bereich lassen sich natürlich auch als Tops für Ihre E-Gitarre verwenden!

Ahorn, geriegelt

  • eines der verbreitetsten Hölzer für Tops
  • ergibt vor allem bei gebeizten Finishes ein schönes uns spannendes Holzbild
  • bringt ab einer bestimmten Dicke des Tops ein Plus an Obertönen und Definition in das Instrument
  • sowohl für Tops als auch Korpus erhältlich
  • gegen Aufpreis

Quilted Maple

  • neben geriegeltem Ahorn, eine der verbreitetsten Holzarten für Tops
  • ist in den meisten Fällen der etwas weichere und rötlichere Zuckerahorn
  • ergibt vor allem bei gebeizten Finishes ein schönes und spannendes Holzbild mit 3D- Effekt
  • nur als Top erhältlich
  • gegen Aufpreis

Sumpfesche

  • sehr schön gezeichnetes und leichtes Holz
  • liegt klanglich zwischen Erle und und Linde und produziert frische aber sehr druckvolle Töne
  • eignet sich sehr gut für verzerrte Sounds
  • sowohl als Top als auch als Korpus erhältlich 

Erle

  • ein absolutes allround- Holz
  • aggressive Mitten und rau im Ton
  • eignet sich für crispe Singlecoil- Sounds und fette Humbucker- Klänge
  • nur als Korpus erhältlich 

Linde

  • klingt ausgezeichnet im verzerrten Bereich mit fetten Bässen und schönen Obertönen
  • im Clean- Bereich klanglich aber etwas weich und relativ neutral
  • der Schwerpunkt des Instruments sollte also hauptsächlich im Distortion- Bereich liegen
  • nur als Korpus erhältlich

Nußbaum

  • sehr schöner warmer, weicher Ton mit viel Mitten und Bässen
  • hervorragender Ersatz für Mahagoni
  • sowohl als Top als auch als Korpus erhältlich

Khaya

  • eines der beliebtesten Tonhölzer
  • klingt sehr warm und rund
  • hat einen sehr ausgewogenen Ton mit gut definierten Mitten und ein singendes Sustain
  • vor allem mit Humbuckern lassen sich sehr definierte und fette Sounds erzeugen

Cedro

  • eine echte alternative zu Mahagoni und sehr ähnlich in Farbe und Aussehen
  • sehr leichtes und schwingungsfreudiges Tonholz mit ausgezeichneter Ansprache
  • sehr punchiger, trockener Ton mit ausgeprägten Mitten und insgesamt sehr druckvoll
  • steht aber mittlerweile auf der CITES- Liste für bedrohte Arten und ist daher nur mit großem Aufwand zu bekommen
  • gegen Aufpreis